Tiere:
Distanzpferde (1)
Dressurpferde (2) 
Esel [+] (4)
Fahrpferde (1)
Fohlen [+] (28)
Freizeitpferde (31)
Gangpferde (1)
Geländepferde (1)
Ponys (16)
Springpferde (5)
Vielseitigkeitspferde (4)
Westernpferde (11)
Zuchtpferde (7)

Pferderassen A-Z:

Pferde:

Zubehör für Pferd und Reiter:
Gamaschen [+] (37)
Halfter [+] (29)
Pferdedecken [+] (64)
Pferdesattel [+] (75)
Pferdezubehör [+] (447)
Reitbekleidung [+] (57)
Sattelgurt (44)
Schabracken (103)
Trensen [+] (21)
Zaumzeug (5)

Sonstiges:
Einstellplatz (39)
Pferdeanhänger (4)
Pferdebücher (1)
Pferdefutter [+] (367)
Pferdegesundheit [+] (4)
Pferdekutschen [+] (22)
Pferdepflege (158)
Reitbeteiligung [+] (21)
Reitunterricht (17)
Stallbedarf [+] (64)
Pferde Veranstaltungen (3)

Sonstiges (19)


Deutschland

Österreich
Steiermark (1)
Wien (1)

Suche in: Suchbegriff(e): Tiere Tierbedarf
Von: Bundesland: (Detailsuche)
Dressurpferde (145 User online)

Als Dressurpferd kann man eigentlich alle Pferde bezeichnen, die geritten werden. Denn jedes Pferd muss erst einmal lernen, einen Reiter zu tragen. Und dies möglichst schonend. Daher werden Dressurpferden bestimmte Bewegungsabläufe beigebracht, die den Körper schonen sollen. Dressur trägt somit zur Gesundheit der Pferde bei. Weitergeführt wird die Dressur beim sportlichen Dressurreiten, bei dem besondere Bewegungen einstudiert werden, zum Beispiel die Lektion „Piaffe“, bei der das Pferd die Beine sehr hoch hebt, ohne sich von der Stelle zu bewegen. Im sportlichen Dressurreiten gibt es auch Wettbewerbe, bei denen Pferd und Reiter bewertet werden. Dressurpferde kaufen können sie bei einem Dressurpferde-Verkauf oder Sie suchen in den Kleinanzeigen von tieranzeigen.com danach.

Dressurpferde Verkauf: Dressurpferd kaufen & verkaufen

(1-2 von 2)
Verschmuster Schecke mit hervorragenden Grundgangarten  
Verschmuster Schecke mit hervorragenden Grundgangarten
Stets gutgelaunter und liebevoller Schecke zu verkaufen. Er wurde vor allem Dressur geritten, ist dabei aufmerksam und zeigt sehr gute Grundgangarten. Calmiro beeindruckt nicht nur durch sein Äußeres, sondern vielmehr noch in der Bewegung durch lange, federnde Trabtritte und seinen,...
Rasse: Österreichisches Warmblut

1040 Wien
6.000 EUR

Identität bekannt, bzw. geprüft
XL Fotos
20.10.2018
635 mal aufgerufen

Barnaby  
Barnaby
Junghengst Fuchs mit dunkler Mähne von Boris Golden Pacer x Achill Geboren 04.2016 Derzeit ca.160cm groß sehr freundliches menschenbezogenes Wesen. Anbinden,Führen,Hufe,...
Rasse: Österreichisches Warmblut

8073 Feldkirchen (Steiermark)
4.500 EUR

Identität bekannt, bzw. geprüft
XL Fotos
28.08.2018
2945 mal aufgerufen

Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Dressurpferde

Dressurpferd
Dressurpferd
© purplequeue / fotolia.com
Für viele Menschen spielen Pferde eine enorm wichtige Rolle im Leben. Eine Vielzahl nimmt sogar an Reitturnieren teil. Im Allgemeinen gibt es unterschiedliche Reitdisziplinen wie beispielsweise das Spring- oder Westernreiten. Der Grundstock ist allerdings die Dressurarbeit. Das Dressurreiten beschäftigt sich mit der Aus- und Weiterbildung des Pferdes. Im Vordergrund stehen dabei die natürlichen Bewegungsabläufe. Lektionen über die Grundgangarten verstehen sich dabei von selbst. Prinzipiell wird auf eine artgerechte und pferdeschonende Gymnastizierung eingegangen. Auch die Harmonie zwischen Reiter und Pferd wird dabei perfekt aufeinander abgestimmt. Dieser Reitsport wird sogar als olympische Disziplin ausgetragen. Bevor es jedoch so weit ist, sollte man sich mit Pferden und der Haltung gut auskennen. Der Pferdemarkt hat eine Menge zu bieten. Kaufinteressierte stoßen bei der Suche auf die unterschiedlichsten Pferderassen. Darunter befinden sich Pferde wie beispielsweise Oldenburger, Hannoveraner, Österreichisches Warmblut oder Lipizzaner. Die Thüringer Dressurstute oder der Trakehner Wallach ist ebenso mit von der Partie.

Wer höhere Ambitionen hat, der setzt natürlich auf ausgebildete Dressurpferde. Alternativ können auch vielversprechende Nachwuchspferde infrage kommen. Pferdebesitzer gehen oftmals nach einem strikten Muster vor. Der zukünftige Topseller muss natürlich einigen Anforderungen entsprechen. Bereits bei der Suche spielen neben der Rasse ebenso die Abstammung, Eignung und der Typ eine entscheidende Rolle. Man darf nicht vergessen, dass die Ausbildung eines Dressurpferdes über einen längeren Zeitraum andauert. Mitunter werden dafür mehrere Jahre benötigt. Bei der Wahl des Tieres stehen daher nicht nur das Aussehen im zentralen Mittelpunkt, sondern auch die Leistungsbereitschaft und der Charakter des Pferdes. Ein athletischer Körperbau kann schon äußerst hilfreich sein. Im Reitsport werden viele Kommandos erteilt, die gilt es im Wettkampf effizient umzusetzen. Diese Regel gilt für den Reiter genauso wie für das Pferd. Hochklassige Dressurpferde haben mit diesem Aspekt kein Problem. Im Gegenteil, die Tiere werden die Anforderungen mit einer gewissen Leichtigkeit bewältigen.

Zum perfekten Gesamtbild gehört auch das passende Pferdezubehör. Erst mit dem richtigen Rüstzeug kann man alle Grundvoraussetzungen optimal erfüllen. Ein entscheidender Faktor ist der Pferdesattel. In diesem Bereich stößt man auf die unterschiedlichsten Modelle. Die Sitzfläche besteht in der Regel aus Leder oder Kunststoff. Für die ideale Passgenauigkeit auf dem Pferderücken werden in einer Vielzahl Pferdesättel angeboten. Sehr oft werden Vielseitigkeitssattels in Augenschein genommen. Diese Machart eignet sich wunderbar für einen Geländeritt oder das Springen. Generell sitzt der Reiter bequem und der Rücken des Pferdes wird geschont. Bei dem Themenbereich Dressurpferde handelt es sich um ein komplexes Thema. Folglich treten immer wieder Fragen auf. Bereits Pferdezüchter könnten für sämtliche Anliegen rund um die Dressurpferde ein perfekter Ansprechpartner sein. Für weitere Hintergrundinformationen können Sie gegebenenfalls bei unserem Pferdeforum vorbeischauen.


 
Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz | Werben auf tieranzeigen.com