Tiere Tierbedarf
Tierheim Züchter Züchter (+Verein) Händler
(Detailsuche)

Kleintierzüchter Deutschland - Tieranzeigen.com



Wenn Sie sich entschieden haben, ein Kleintier und eben keine Katze und keinen Hund zu kaufen, können Sie sich in einem Tierheim oder direkt bei einem Züchter umsehen. Doch bevor es zu einem Kauf kommt, sollten Sie einige Dinge beachten.

Einen guten Kleintier-Züchter erkennen Sie unter anderem daran, ob er sich vor dem Kauf ausreichend Zeit für Ihre Fragen nimmt. So können Sie beispielsweise in Erfahrung bringen, ob Hamster besser allein, als Paar oder in Gruppen gehalten werden und was sie fressen. Und auch der Verkäufer selber sollte Sie fragen, wie Sie seine Tiere unterbringen wollen und wie das Gehege eingerichtet ist. Er sollte an dem Wohl der Tiere und nicht in erster Linie an dem Geld interessiert sein.

Kaninchen

Kleintierzüchter Suche
PREMIUM Verein
Kleintierzüchter
Kleintierzüchter Brancheneintrag: 1-6 ( von Gesamt: 6 )
Henriette Gläser
29525 Uelzen
Niedersachsen

Emailkontakt   Email schicken
Tierbereich: Kleintiere
Tierrasse(n)/Art(en): Mäuse

Identität


Guten Tag liebe Tierverrückte, im Oktober 2018 geriet ich an meine ersten beiden Farbmausweibchen. Als die Tiere bei mir landeten waren sie 3 Wochen jung und krank. Ich pflegte Columbus & Watschel gesund, groß und stark und bewunderte sie jeden Tag mehr für ihre Schönheit. Dann schenkte ich der Mäusedame Tiny und dem Mäusemann Don Quijote ein neues Zuhause. Da sich die 4 untereinander aber leider nicht vertragen haben, hielt ich die,... [mehr]



bernd wilsdorf
17491 greifswald
Mecklenburg-Vorpommern

Emailkontakt   Email schicken
Tierbereich: Kleintiere
Tierrasse(n)/Art(en): Hasen und Kaninchen

Identität


Ich bin Rassezüchter der Rassen, Zwerg Rex - loh schwarz Zwerg Rex - Dalmatiner dreifarben Zwerg Widder - russenfarbig schwarz weiss



Rita Weigelt-Gillen
69257 Wiesenbach
Baden-Württemberg

Emailkontakt   Email schicken
Tierbereich: Kleintiere
Tierrasse(n)/Art(en): Hasen und Kaninchen

Identität


Vereinszucht und Hobbyzucht. Mir kommt es auf das Wohlergehen und die Qualität der Tiere an, nicht auf Quantität. Soweit es möglich ist, werden die Kaninchen bei mir in Gruppen gehalten und die Ställe sind einiges Größer als der Standard es vorschreibt. Sie bekommen auch regelmäßig Auslauf. Die Jungtiere bleiben mindestens 10 Wochen bei der Mutter.



Chaos On Paws
Ramona Müller
93479 Grafenwiesen
Bayern

Emailkontakt   Email schicken
Tierbereich: Kleintiere
Tierrasse(n)/Art(en): Frettchen

Identität


Kleine, liebevolle Frettchenzucht in Bayern. Jahrelange Frettchenerfahrung. Ein bis zwei Würfe im Jahr



Madlen Becker
Mühlgasse 14
08451 Crimmitschau
Sachsen

Anrufen   0049 03762 41294
Emailkontakt   Email schicken
Tierbereich: Kleintiere
Tierrasse(n)/Art(en): Meerschweinchen

Identität


Hallo liebe Meerschweinchen-Freunde und welche die es werden wollen. Aus meiner liebevollen und verantwortungsvollen Zucht, suchen einige meiner Nachzuchten (männlich, weiblich sowie kastriert) und liebe Rentner-Mädls ein schönes und artgerechtes Zuhause. Unsere Jungtiere wachsen gut sozialisiert auf, sind Futterfest und Menschenhand gewohnt. Wir vermitteln nicht in Einzelhaft und nicht zusammen mit Kaninchen. Kurz zu uns: Wir züchten nunmehr seit 2005 und sind Mitglied in OMNC, OMF und US-Teddy-Specialclub. In unsere Zucht,... [mehr]



Linda Burg
Moselstr. 19
56841 Traben-Trarbach
Rheinland-Pfalz

Anrufen   01726805721
Emailkontakt   Email schicken
Tierbereich: Kleintiere
Tierrasse(n)/Art(en): Meerschweinchen

Identität


Ich züchte seit 2009 wieder, in kleinem Rahmen, Ridgebackmeerschweinchen. Meine Tiere leben ganzjährig in Außen-/Kaltstallhaltung in gleichgeschlechtlichen Gruppen. Auch meine Zuchtböcke leben nicht allein! Meine Jungtiere werden in der Großgruppe gut sozialisiert. Alle Zuchttiere/Abgabetiere haben Papiere! Auch Aufnahme von Notfällen! Homepage auf Anfrage!



Wie hält der Züchter seine Tiere?



Zunächst einmal sollten die Kleintierkäfige, bzw. Kleintiergehege der Tiere sauber und artgerecht eingerichtet sein. Mangelt es hingegen an Hygiene, können Krankheiten entstehen. In diesem Fall sollten Sie bei diesem Züchter keine Tiere kaufen. Wichtig ist auch, dass die Männchen getrennt von den Weibchen gehalten werden. Denn die meisten Kleintiere sind sehr früh geschlechtsreif. Daher sollten lediglich kastrierte Nager in Gruppen gehalten werden. So lassen sich Erbkrankheiten und ein unkontrolliertes Vermehren vermeiden. Da Kleintiere einen vergleichsweise schnellen Stoffwechsel haben, müssen Sie mehrfach täglich fressen und trinken. Daher sollten Sie immer Zugang zu Futter und frischem Wasser haben.

Der Gesundheitszustand der Tiere



Natürlich gilt es auch auf den Gesundheitszustand der Tiere zu achten. So sollten Chinchillas, Hamster, Kaninchen und Co. eine saubere Afterregion haben. Ist an dem Fell im Bereich des Hinterteils eine Verklebung zu erkennen, kann dies ein Hinweis auf Durchfall sein. Und dieser kann beispielsweise durch eine falsche Ernährung aber auch durch Parasiten entstehen. Achten Sie auch darauf, ob die Augen klar und vor allem sauber sind. Kneift das Tier diese zu, stimmt etwas nicht. Auch die Nase sollte trocken und keinesfalls mit Sekret verklebt sein.

Achten Sie auch darauf, ob das Fell sauber ist und glänzt. Streichen Sie gegen die Wuchsrichtung um eventuelle kleine Wunden zu entdecken, die auf Milben hindeuten könnten. Zudem sollten sich die Tiere in einem guten Ernährungszustand befinden und weder zu dick noch zu dünn sein. Die Zähne sind idealerweise gerade gewachsen und nicht zu lang. Wenn sie etwas schief sind, müssen Sie regelmäßig mit Ihrem Nager zum Tierarzt, damit dieser sie kürzt. Schauen Sie jetzt noch, ob die Ohren sauber sind und keine Wunden aufweisen. Denn diese können auf ein häufiges Kratzen hindeuten und damit auch auf Milben.

Auf Bisswunden achten



Bei vielen Kleintieren kommt es innerhalb einer Gruppe zu Rangstreitigkeiten, bei denen kleinere Wunden entstehen können. Treten diese allerdings vermehrt auf, kann dies ein Hinweis auf Platz- oder Beschäftigungsmangel sein. Betrachten Sie auch die Füße der Tiere. Wenn auch hier Wunden zu sehen sind, hat der Züchter falsches Einstreu oder einen unpassenden Bodengrund (zum Beispiel Gitterstäbe) verwendet. Ein seriöser Verkäufer muss wissen, was seine Tiere benötigen.

Wie verhalten sich die Tiere?



Achten Sie bei dem Besuch eines Züchters auch darauf, wie sich die Tiere verhalten. Da viele Nager dämmerungsaktiv sind, sollten Sie am besten am frühen Abend vorbeischauen. Denn sonst kann es sein, dass Sie sie gar nicht zu Gesicht bekommen. Weckt der Züchter die Tiere, ist das zum einen ungesund und verursacht zudem auch Stress. Erkundigen Sie sich im Vorfeld darüber, wann sie von der Mutter getrennt werden können. Auch hierzu sollte Ihnen der Züchter vertrauenswürdige Informationen geben können.

Im Bereich unserer Kleinanzeigen finden Sie viele Anbieter von Kleintieren. Zudem können Ihnen hierbei unterschiedliche Verbände, wie zum Beispiel der RÖK Österreich, als auch unser Kleintierforum behilflich sein.

© 2021 tieranzeigen.com. Alle Rechte vorbehalten.