Neu seit 01/2019
Katzen
Tiere
Hauskatzen [+] (196)
Katzenbabys (172)
Rassekatzen (66)
Ergänzungsfutter [+] (114)
Katzenfutter [+] (2945)
Katzengeschirr (15)
Katzenhalsband (38)
Katzenklo [+] (206)
Katzenkorb [+] (93)
Katzennapf [+] (160)
Katzenpflege Produkte [+] (113)
Katzensnacks [+] (518)
Katzenspielzeug [+] (420)
Katzenstreu [+] (53)
Katzentransportbox (4)
Kratzbaum [+] (156)
Kratzmöbel [+] (47)

Sonstiges (62)
Tiere Tierbedarf
Tierheim Züchter Züchter (+Verein) Händler
(Detailsuche)
Katzenzüchter Thaikatze Züchter

Thaikatzen kaufen & verkaufen

Für die Katzenrasse Thaikatze gibt es leider zur Zeit keine Anzeigen.

Kostenlose Tieranzeige aufgeben!

Thaikatze PREMIUM Züchter | PREMIUM

Feliscatinos
Andreas Seidl
1190 Wien
Liebevolle Thaikatzen Zucht (behördlich gemeldet) Unsere Kitten wachsen in der Familie auf und sind bestens sozialisiert. Bei der Abgabe sind sie mehrfach entwurmt,,...

Thaikatze Steckbrief

Gewicht: 3 bis 5 kg
Ursprungsland: Thailand/USA
Farbschläge: alle Point-Farben ohne weiß
Kurzbeschreibung: mittelgroße, robuste Katze mit betont rundem Kopf und tiefblauen Augen, die an die frühe Form der Siam-Katze erinnert.
Fellpflege: mäßig aufwändig, regelmäßiges Bürsten während des Fellwechsels
Charakter: lebhafte, verspielte und anhängliche Katze, die auch im Alter das Kuscheln mit anderen Katzen liebt

Katzenrasse Thaikatze: Charakter Infos & mehr



Thaikatze
Thaikatze
Foto © by wisannumkarng (Fotolia)
Die Thai-Katze ist eng mit der Siam-Katze verwandt und entwickelte sich in den 1980er-Jahren aus derselben. Sie entstand als Gegenzüchtung, als bei den Siam-Katzen der Trend zu den immer schlanker und graziler werdenden Züchtungen einsetzte. Trotz gemeinsamer Züchtungsgeschichte wurden beide Formen, sowohl „alte“ Siam, wie auch „neue“ Thai, als getrennte Rassen anerkannt.

Obwohl es einen Rassestandard für Thaikatzen gibt, variieren die Tiere sehr. Grob kann man sie in zwei Gruppen einteilen – in sehr rundliche, korpulente Tiere mit runden Köpfen und schlanke, elegante Tiere mit keilförmigem Kopf. Es gibt, leider nur wenige echte Thaikatzen, da oft Tonkanesen und andere Rassen eingekreuzt wurden, damit man den gewünschten Typ schneller erreichte.

Die Thai-Katze ist mittelgroß, muskulös und, im Gegensatz zur Siam, rundlich, so sollte z.B. der Kopf, im Profil eine leichte Einbuchtung zeigen, die Schnauze und Nase sind kürzer als bei der Siam und auch die Ohren sind bei der Thai leicht abgerundet.

Die Pflege ihres Kurzhaar-Fells ist sehr einfach, nur während des Fellwechsels sollte man abgestorbene Haare mit einem feuchten Tuch oder einer weichen Bürste entfernen. Im Alter kann das Fell etwas nachdunkeln.

Auch die Haltung der Thai ist nicht schwer, dennoch brauchen diese Katzen täglich viel Zuwendung und ausführliche Streicheleinheiten. Sie leben gerne in einem Haushalt mit mehreren Katzen sowie Spiel- und Klettermöglichkeiten und haben auch nichts gegen andere Haustiere. Sie sind weiters sehr menschenbezogen, anhänglich und treu, intelligent, neugierig, verspielt, freundlich und redefreudig. Die dominanten Tiere stehen gerne im Mittelpunkt und versuchen, wenn man Ihnen zu wenig Aufmerksamkeit schenkt, diese auf sich zu lenken – sei es durch ihre laute Stimme oder andere kreative Aktionen.


© 2019 tieranzeigen.com. Alle Rechte vorbehalten.